Entscheid sälber! 

Selber entscheiden («entscheid sälber»), für uns ein zentrales Anliegen! Wir wollen ein Luzern, in dem jede und jeder sich frei entfalten kann und selber entscheiden kann, wie er / sie sein Leben gestalten möchte! Wir wollen eine offene und freie Gesell­schaft mit möglichst viel Freiheit für jeden Einzelnen und weniger Bürokratie und staat­liche Eingriffe!

Zum ersten Mal treten wir mit einer eigenen Liste an. Wir wollen als junge Stadt­lu­zerner die Stadt mitge­stalten und unsere liberalen Ideen in das Stadt­par­lament einbringen.

Dafür brauchen wir aber Deine Unterstützung!


Unser Spitzen­kan­didat Lukas Blaser

Lukas Blaser
Student Rechts­wis­sen­schaften

Vizeprä­sident Jungfrei­sinnige Stadt Luzern, Jugend­par­lament Stadt Luzern, Jugend­blas­or­chester Luzern

mehr erfahren über Lukas 


Unsere Gross­stadt­rats­kan­di­daten

Andrea Ammann
Kaufmann Handel in Ausbildung

Mitglied Jungfrei­sinnige Stadt Luzern, Leiter Wolfstufe Pfadi St. Michael

mehr erfahren über Andrea 

Hassanna Daramy
Kaufmann in Ausbildung

Mitglied Jungfrei­sinnige Stadt Luzern

mehr erfahren über Hassanna 

Jeronimo Egle
Kaufmann Immobilien in Ausbildung

Vorstand Jungfrei­sinnige Stadt Luzern, Vorstand Jungfrei­sinnige Kanton Luzern Wahlkreis­ver­treter Stadt Luzern

mehr erfahren über Jeronimo 

 

Pascal Kälin
Wirtschafts- und Politikwissenschaftsstudent

Vorstand Jungfrei­sinnige Stadt Luzern

mehr erfahren über Pascal 

An-Ky Le
Prakti­kantin Chemie Analytik

Vorstand Jungfrei­sinnige Kanton Luzern

mehr erfahren über An-Ky 

Alexander Rieder
Unter­nehmer, BA in Wirtschafts­wis­sen­schaften Uni Zürich

Jungfrei­sinnige Stadt Luzern

mehr erfahren über Alexander 

Salomé Rieder Walthard
Doktorandin/ wissen­schaft­liche Assis­tentin ETH Zürich, MSc in Rechner­ge­stützte Wissenschaften

Vorstand Jungfrei­sinnige Stadt Luzern

mehr erfahren über Salomé 


Unsere Jungfrei­sin­nigen Kandi­daten auf Liste 6

Marco Baumann (bisher)
Berater öffent­liche Verwal­tungen & NPO, Betriebsökonom

Gross­stadtrat (Vizeprä­sident Bildungs­kom­mission), Mitglied PPK FDP Schweiz, Präsident Guugge­musig Göggu­schränzer Littau

       

Simon Schär
Vorsor­ge­be­rater, Sozial­ver­si­che­rungs­fachmann mit eidg. FA

Junfrei­sinnige Stadt Luzern

Lucas Zurkirchen
Verant­wort­licher Wirtschafts­po­litik IHZ, Betriebsökonom

Präsident Jungfrei­sinnige Stadt Luzern, Partei­leitung FDP Stadt Luzern

       


Unsere Themen

  Wirtschaft: Für den Wirtschafts­standort Luzern
Mit einem Minimum an Verboten, Regulie­rungen und tiefen Steuern setzen wir uns ein für eine innovative und konkur­renz­fähige Wirtschaft, welche Arbeits­plätze schafft und unseren Wohlstand sichert. Für das setzen wir uns unter anderem ein für längere Laden­öff­nungs­zeiten in der Stadt Luzern, Förderung von Start-Ups und für eine attraktive Touris­ten­stadt Luzern, ohne dass dabei die Inter­essen der lokalen Bevöl­kerung vernach­lässigt werden.

  Mobilität: Zusam­men­spiel statt ausspielen
Ob mit Bus, Auto oder Velo: Nur ein vernünf­tiges Neben­ein­ander sichert die Mobilität auch in der Zukunft. Es braucht dazu eine sachliche Diskussion, in der die verschie­denen Ideologien zurück­ge­stellt werden. Die Stadt Luzern soll auch weiterhin gut erreichbar sein für die Bevöl­kerung und das Gewerbe. Zur Verkehrs­ent­lastung der Stadt Luzern setzen wir auf Modelle wie Park- and Ride-Systeme oder die Förderung des öffent­lichen Verkehrs.

  Lozärn 2.0: Urban City
Für eine Stadt, die Stadt sein darf! Die Stadt Luzern wächst stetig: Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt oder Agglo­me­ra­ti­ons­ge­meinden. Wir setzen uns für optimale Bedin­gungen für alle Anspruchs­gruppen ein. Die Digita­li­sierung sehen wir als Chance, im Bereich Smart City hat Luzern noch ein grosses Potenzial, nutzen wir es! Wir begrüssen die Stadt­ent­wicklung sehr. Gleich­zeitig setzen wir uns auch dort für mehr Freiheit und weniger Bürokratie ein. Verein­fa­chung von Zwischen­nut­zungen, Verdich­tetes Bauen ermög­lichen mit weniger Vorschriften, Beschleu­nigung von Verwal­tungs­pro­zessen durch die Digita­li­sierung sind für uns wichtige Anliegen.


Mehr Infor­ma­tionen über diese und weitere Themen, für die wir uns einsetzen, sowie unsere Positi­ons­pa­piere, findest du hier.

.