In den kommenden Wochen werden wir jeweils samstags auf unseren Social Media Kanälen unsere heraus­ra­genden Kantons­rats­kan­di­da­tinnen und -kandi­daten der Liste 13 vorstellen.

Die letzten beiden Kandi­daten der Liste 13, die wir euch näher­bringen möchten sind die Sachbe­ar­bei­terin An-Ky Le und der Verkäufer und Kampa­gnen­leiter Nicolas A. Rimoldi.

An-Ky Le - «Mehr Selbst­be­stimmung, weniger Vorschriften!»

Die 20-jährige An-Ky hat die Wirtschafts­mit­tel­schule in Luzern abgeschlossen und arbeitet als Sachbe­ar­bei­terin in der Versi­che­rungs­branche. Sie ist seit mehreren Jahren im Vorstand der Jungfrei­sin­nigen Kanton Luzern als Event Organi­sa­torin aktiv. Es ist ihr wichtig, bei den jungen Luzernern und Luzer­ne­rinnen die Politik­ver­dros­senheit zu stoppen und ihnen zu zeigen, dass es selbst in jungen Jahren nicht viel braucht, um die eigene Stimme nicht nur für eine liberale Politik, sondern allgemein für die Politik einzu­setzen.

.

Nicolas A. Rimoldi«Für alle statt für wenige»

Seit über 6 Jahren engagiert der 24-jährige Nicolas sich bei den Jungfrei­sin­nigen und bei der FDP in diversen Ämtern und Funktionen. Er ist beispiels­weise Projekt­leiter des Door2Door-Mobli­sie­rungs­pro­jekts der FDP Luzern. Bei jeder Abstim­mungs­vorlage engagiert Nicolas sich pausenlos für die liberalen Werte – für eine freie Schweiz der Chancen. Er vertritt eine klare Linie und ist sich nicht zu schade, damit anzuecken. Ein Highlight seiner politi­schen Karriere war die Kampa­gnen­leitung des Luzerner Komitees aller sechs Jungpar­teien gegen das Geldspiel­gesetz. Nicolas kämpft stets für die Sache. Sein Kernan­liegen ist der Schutz der Direkten Demokratie. So amtet er als Co-Präsident des bürger­lichen Komitees gegen den AHV-Steuer-Deal (STAF). Nicolas’ bisher grösste Heraus­for­derung ist die eidg. Volks­in­itiative «Für eine sichere und vertrau­ens­würdige Demokratie (E-Voting-Moratorium)», für welche er als Kampa­gnen­leiter dient. Im Initia­tiv­ko­mitee sitzen u.A. Balthasar Glättli, Franz Grüter und Tamara Funiciello. Nicolas kämpft unermüdlich für alle statt für wenige.


Die vollständige Liste 13 mit all unseren Kandi­da­tinnen und Kandi­daten findet ihr hier. Wenn ihr mehr über unsere Politik erfahren möchtet, findet ihr hier unsere Positi­ons­pa­piere. Wenn ihr ein Anliegen oder Fragen an uns habt, könnt ihr uns gerne eine Email schreiben oder unser Kontakt­for­mular benutzen, oder uns auf Facebook, Twitter, oder Instagram folgen. Wir würden uns freuen über eure Unter­stützung bei den Luzerner Kantons­rats­wahlen 2019.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.